Tausendundeine Nacht

Welch unvergleichlichen Reiz die Geschichten aus Tausendundeine Nacht ausüben, zeigt der Sinneswandel des Königs Schahryar, der bei Scheherazades Erzählungen seinen finsteren Vorsatz vergaß, die Frau am Morgen umzubringen, die ihm für die Nacht zugeführt wurde.

 

1001 Nacht in der Staatsoper Hannover

1001 Nacht in der Staatsoper Hannover

Denn sie unterhielt ihn damit auf so fesselnde Weise, dass er ihr bis Tagesanbruch lauschte und nicht merkte, wie die Stunden verflogen. Nach 1001 auf diese Weise durchwachten Nächten war Scheherazade nicht nur dem Tod entkommen, sondern hatte dem König immerhin auch noch drei Kinder geboren, was bei den von Sinnlichkeit und Erotik überbordenden Abenteuergeschichten nicht verwunderlich ist. Die Poesie dieses Meisterwerks der Weltliteratur hat bis heute nichts von ihrer Strahlkraft eingebüßt und unser Bild eines geheimnisvollen Morgenlandes nachhaltig geprägt.

Orientalisches Ambiente

Orientalisches Ambiente

Der Opernball in der Staatsoper Hannover am Freitag, 27. Februar und Samstag, 28. Februar 2015 lädt auch Sie dazu ein, dieser Verführung und dem Zauber des Orients für wenigstens eine Nacht zu erliegen. Es erwartet Sie ein nächtliches Fest der Sinne und eine Reise durch eine phantastische Welt, die auch einst die Wiege unserer westlichen Kultur war. In einem märchenhaften Ambiente können Sie sich von der raffinierten Würze der arabischen Küche betören lassen und sich bis in die frühen Morgenstunden dem Tanz hingeben, wobei neben dem Bauchtanz natürlich auch der Wiener Walzer nicht fehlen wird. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn dann um 20 Uhr.

© 2017 Kastens Hotel Luisenhof DatenschutzbelehrungImpressumAGB
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Jetzt buchen


+49 (0)511 3044-0
90 Ausgezeichnet  |  Alle Bewertungen
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0