Orientalisches Gartenfestival

Wohltönende Klangschalen, kunstvolle Hennamalerei und würzig duftender Mokka – das geheimnisvolle Flair fernöstlicher Länder erobert an Pfingsten den Georgengarten der Herrenhäuser Gärten in Hannover. Vom 22. bis 25. Mai wandeln die Besucher des Gartenfestival Herrenhausen „Auf den Spuren der Seidenstraße“.

 

 

Das Gartenfestival mit Klangschalen, Wasserpfeife und orientalischer Fotografie

Das Gartenfestival mit Klangschalen, Wasserpfeife und orientalischer Fotografie

Das Motto verspricht erlesene Waren und bezaubernde Attraktionen aus Ländern, die an die berühmte Handelsroute grenzen und seinerzeit auf den schaukelnden Rücken von Kamelen von China bis nach Europa gelangten. Wie aus einer Oase muten traditionelle Königszelte an, die mit persischen Teppichen und gemütlichen Sitzkissen zum Verweilen einladen. Exotische Schönheiten offerieren würzige Köstlichkeiten aus der Tajine, einem aus Lehm gebrannten Schmortopf. Die Besucher dürfen Wasserpfeife schmauchen, dem Märchenerzähler lauschen, sich den Klängen traditioneller Musik hingeben oder Orientalischen Tanz bewundern.

Gartenfestival Herrenhausen wandelt

Gartenfestival Herrenhausen wandelt "Auf den Spuren der Seidenstraße"

Unter weißen Pagodenzelten bieten die Aussteller seidige Stoffe an, Gewürze und Düfte aus fernen Ländern oder handgearbeiteten Schmuck. Asiatische Gartenkunst ist zu bewundern, die von majestätischen Buddha-Figuren „bewacht“ wird. Die ausstellenden Gartenprofis zeigen prachtvolle Orchideen, mannshohe Palmen, Bambus, Oliven- und Zitrusbäume. Für fernöstliche Genussgärten im Kleinformat haben sie verschiedene Minzen, Chili und seltene Basilikum-Sorten parat. Feinschmecker freuen sich auch über getrocknete exotische Früchte, Minztee oder orientalisch angehauchten, veganen Brotaufstrich.

Programm auf dem Festival

Programm auf dem Festival

Wie kostbarer und aromatischer Safran köstliche Speisen veredelt, zeigt Abderrahim Benachib am Samstag und Sonntag um 14 Uhr in seiner Koch-Show „Safran für die Karawane“. Apropos Karawane: Auch Kamele bahnen sich ihren Weg zum Gartenfestival und können fürs Fotoalbum daheim abgelichtet werden. Ein Teppichhändler erklärt an seinem Stand wie aus dem Kokon der Seidenraupe ein Teppich entsteht und für Kinder steht zum Beispiel Erbsenziehen auf dem Gartenfestival-Programm, Basteln von Armreifen und orientalische Fotografie.

© 2017 Kastens Hotel LuisenhofDatenschutzbelehrungImpressumAGB
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Jetzt buchen


+49 (0)511 3044-0
90 Ausgezeichnet  |  Alle Bewertungen
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0