Landtagswahl

Am 20.01.2013 ist es wieder soweit: Niedersachsen wählt die mindestens 135 Abgeordneten des 17. Niedersächsischen Landtags für die nächsten fünf Jahre. Die Plakataktionen der kleinen und großen Parteien prägen bereits das Stadtbild von Hannover. Als Spitzenkandidaten gelten der amtierende Ministerpräsident David McAllister (CDU) und der Oberbürgermeister von Hannover Stephan Weil (SPD). Beide Kandidaten kämpfen seit Wochen unermüdlich um die Stimmen der Wähler. Wahlberechtigt bei der niedersächsischen Landtagswahl sind alle Bürgerinnen und Bürger, welche die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, mindestens 18 Jahre sind und seit mehr als drei Monaten ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben. Nach einer ersten Umfrage im Dezember 2012 sehen Politikexperten eine Wechselstimmung in Niedersachsen. Als stärkste Partei gilt die CDU, diese kann jedoch durch eine Rot-Grün-Koalition abgelöst werden. Nach dem spannenden TV-Duell vom 10. Januar 2013 sind die beiden Spitzenkandidaten gleich auf in der Beliebtheitsskala. Ein Wahlkampf der großen Parteien hat begonnen.

 

 

Wahl-O-Mat

Wahl-O-Mat

Zu den beliebtesten Wahlthemen gehören die Beschäftigung in Niedersachsen, die umstrittenen Studiengebühren und die Umweltpolitik in Zusammenhang mit der Energiewende. Des Weiteren werden Themen wie die Optimierung der Kinderbetreuung und der allgemeinen Verkehrsinfrastruktur in Niedersachsen diskutiert. Als Informationsangebot für unentschlossene Wähler gibt der Wahl-O-Mat wieder Aufschluss über Wahlen und Politik, stellt aber keine Wahlempfehlung dar. So bleibt am 20. Januar 2013 abzuwarten, welcher Kandidat bzw. welche Partei die Landtagswahl für sich entscheiden kann.

© 2017 Kastens Hotel Luisenhof DatenschutzbelehrungImpressumAGB
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Jetzt buchen


+49 (0)511 3044-0
90 Ausgezeichnet  |  Alle Bewertungen
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0