Work & Learn im Luisenhof – Die Buchhaltung

Hallo zusammen, mein Name ist Diana Dückmann, Auszubildende zur Hotelfachfrau im dritten Lehrjahr und bin vor einigen Monaten in der Buchhaltung aktiv gewesen. Wer denkt, dass die Buchhaltung ein notwendiges Übel in der Ausbildung ist, der hat sich getäuscht.

Deshalb gewähre ich euch heute einen Einblick in meine Arbeit und die klassischen Aufgaben in der Buchhaltung.

Debitoren verwalten

Debitoren verwalten

In der Buchhaltung laufen alle Fäden zusammen und deshalb ist es auch so interessant. Morgens trage ich als erstes die Debitoren in die Rechnungsbücher ein. Debitoren sind die Schuldner, also zahlungspflichtige Gäste und Kunden unseres Hotels wie Restaurants.

Die dazugehörigen Kartenbelege werden genauso gezählt, geprüft und abgezeichnet. Falls eine Differenz bestehen sollte, beginnt die Suche nach der fehlenden Summe. Manches Mal führte schon der kleinste Tippfehler in die Rechenmaschine zur Abweichnung.

Sortieren und Abheften

Sortieren und Abheften

Um den Überblick zu behalten, werden alle Rechnungen schriftlich nummeriert. Im Anschluss werden sie gebucht und abgezeichnet. In der Buchhaltung sitzt man nicht nur den ganzen Tag am Schreibtisch.

Das Abheften von bezahlten Rechnungen in Aktenordnern und die Versendungen von Rechnungen wie Gutscheinen gehört ebenfalls zu meinen Aufgaben.

Ordnung ist das A und O

Ordnung ist das A und O

Sind bis dahin alle Aufgaben erledigt, geht es an das Sortieren der Ablage, denn Ordnung halten hat in der Buchhaltung die oberste Priorität.   

© 2020 Kastens Hotel Luisenhof DatenschutzbelehrungImpressumAGB
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Jetzt buchen


+49 (0)511 3044-0
89 Ausgezeichnet  |  Alle Bewertungen
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Diese Webseite verwendet Tools, um die Webseite besser und komfortabler zu machen. Wir möchten Zugriffe auf unsere Webseite analysieren, Inhalte und Anzeigen personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten. Bis auf die notwendigen Tools versenden die Tools auch Daten an Drittanbieter in Drittstaaten, wie zum Beispiel Google, die ggf. Profile draus erstellen. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Mehr Informationen Ok