Geschichte des Kastens Hotel Luisenhof

Im April 1856 erwarb in unmittelbarer Nähe zum königlichen Hoftheater, Theaterstraße 9, Heinrich Kasten (aus dem Ort Kolenfeld bei Wunstorf) ein Haus, das er elegant und exquisit einrichtete. Das KASTENS HOTEL LUISENHOF war somit gegründet.

Die Jahrtausendwende

Um die Jahrhundertwende war das Haus absoluter Mittelpunkt des hannoverschen gesellschaftlichen Lebens, das in dieser Zeit durch die Bedeutung der Reiterstadt geprägt wurde. Der Gründer Heinrich Kasten starb im Jahre 1893. Sein Lebenswerk setzte sein Sohn Friedrich Kasten fort. 1906 ließ Friedrich Kasten die gesamte Fassade des Kastens Hotels im Jugendstil umgestalten. In den Jahren 1914 bis 1916 errichtet er ein zweites Haus, den Luisenhof. Es entstand ein großzügig gehaltenes Hotel mit 130 Betten, das in kürzester Zeit so berühmt wurde, wie das Mutterhaus Kastens Hotel.

1919, wenige Jahre nach der Fertigstellung des Luisenhofes, verstarb Friedrich Kasten. Sein Sohn Leo Kasten sowie seine Schwester Mary traten sein Erbe an. Bereits 1921 verstarb auch Leo Kasten, so dass das gesamte Hotelunternehmen in den Alleinbesitz von Mary Kasten überging.

Eine Einheit

In den Jahren 1928 bis 1934 wurden dann, auch unter der Federführung von Erich Sdralek, dem Ehemann von Mary Sdralek, geb. Kasten (Heirat 1932), umfangreiche Umbaumaßnahmen vorgenommen. Gegen Ende des 2. Weltkrieges im Jahr 1945 sind beide Häuser, sowohl Kastens Hotel an der Oper, als auch der Luisenhof in der Luisenstraße, durch Bomben völlig zerstört worden.

Da es zu dieser Zeit in Hannover so gut wie kein Hotel mehr gab, sollten die Häuser so schnell wie möglich wieder aufgebaut werden.

Messehotel

Es gelang, das erste Haus bereits zur ersten Hannover Messe 1947 wieder in Betrieb zu nehmen. Wenige Jahre später, 1952, wurde das so genannte Messehotel hinzugebaut, das mit dem bereits aufgebauten Luisenhof eine Einheit bildet. Beide Häuser werden seitdem unter dem Namen KASTENS HOTEL LUISENHOF geführt.

Michael Rupp leitet seit 1997 als geschäftsführender Direktor das Hotel. Er sorgt mit langjähriger, internationaler Erfahrung für die Erhaltung der traditionellen Werte im Hause Kasten und die Symbiose mit dem modernen, zielorientierten Geschäftsbetrieb.

150-jähriges Jübilaum

Im Jahr 2006 feierte das KASTENS HOTEL LUISENHOF sein 150-jähriges Bestehen. Als besonderes Bonbon für die Gäste verfügt das Haus nun über einen modernen Fitness- und Wellnessbereich mit Blick über Hannovers Innenstadt, der von Übernachtungsgästen exklusiv und kostenfrei genutzt werden kann. Eine Vielzahl von Massageanwendungen rundet das Angebot ab. Im gleichen Jahr erschien auch die Chronik „Zeitgeist aus Tradition“, die die eindrucksvolle Geschichte des Hauses schildert. Diese kann an der Rezeption erworben werden. Im Mai 2008 wurde das KASTENS HOTEL LUISENHOF als erstes Hotel Hannovers von der DEHOGA mit 5-Sternen ausgezeichnet. Seit Sommer 2011 kann sich das Haus mit der höchsten Auszeichnung 5-Sterne-Superior-Hotel schmücken.

© 2016 Kastens Hotel Luisenhof DatenschutzbelehrungImpressumAGB
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Jetzt buchen


+49 (0)511 3044-0
89 Ausgezeichnet  |  Alle Bewertungen
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0