Grand Hotel

Grand Hotel

Die neue Winter-Show im GOP Varieté-Theater Hannover vom 1. November bis 13. Januar 2019. 

Stets zu Diensten!

Stets zu Diensten!

Kaum ein Setting inspiriert Kreative mehr als die Kulisse eines Grand Hotels. Hinter den ehrwürdigen Mauern lebt die große Geste, der Stil, die Etikette. Menschen von überall her, mit Biografien aller Art, finden hier einen Rahmen, der sie zu einer Schicksalsgemeinschaft werden lässt. Hinter der vornehmen Fassade des GOP „Grand Hotel“ entsteht so manche pikante Verbindung. In dieser Show werden Artistik, Tanz und Schauspiel zu einem perfekten Ganzen.

Das „Grand Hotel“ erzählt die Geschichten klassischer Hotelfiguren – wie dem verschwiegenen Concierge, dem zauberhaften Zimmermädchen, dem mysteriösen Dauergast und der Diva aus der Suite. Die Protagonisten bereiten den Jahreswechsel und eine glamouröse Silvestergala vor. Doch bevor die Champagnerkorken knallen, wird noch viel geschehen. Ein artistisches Feuerwerk um Begegnung, Betrug und große Gefühle.

Equilibristik & Partnerakrobatik

Equilibristik & Partnerakrobatik

Wie schön, wenn sich das klassische Rollenverständnis zwischen Mann und Frau immer wieder auflöst und ins Gegenteil verkehrt. Das russisch-ukrainische Akrobatik-Duo Roman Khapersky und Anastasia Sopilniak bedienen sich der Kraft und Stärke des jeweils Anderen, um formvollendete Handstände auf ihm bzeziehungsweise auf ihr zu vollführen.

Denn Anastasia ist nicht nur bildschön, sondern eine Frau von Format, die ihren Liebsten mit Leichtigkeit (er)trägt. Die Darbietung der beiden überzeugt mit eindrucksvollen Bildern und einem Höchstmaß an Sinnlichkeit.

Comedy, Steptanz, Jonglage

Comedy, Steptanz, Jonglage

Was einen guten Clown neben vielen anderen Qualitäten ausmacht, ist sein Timing. Das Wissen darum, wann man handeln muss, um den nächsten Gag punktgenau zu platzieren. Von dieser Gabe hat Sergey Maslennikov reichlich mit in die Wiege gelegt bekommen.

Ebenso brillant wie als Clown ist Sergey allerdings als Jongleur, als Stepptänzer und als Mann, der das Bühnengeschehen zu einem unvergesslichen Gesamterlebnis werden lässt. Sergey ist in der europäischen Varieté-Szene ein feste Größe: Aus dem Zirkus kennt man sein Können als Mitglied des Clowns-Ensembles bei Roncalli.

 

 

Tickets und Preise

Tickets und Preise

Regie: Ulrich Thon
Choreografie: Sibongile Prudence
Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Ticketpreise

Dienstag bis Sonntag

Premium Plätze 44 Euro
Preisklasse 1 39 Euro
Preisklasse 2 24 Euro

Spielzeit

Dienstag* bis Donnerstag 20 Uhr
Freitag & Samstag 18.30 Uhr & 21.30 Uhr
Sonntag 14 Uhr & 17 Uhr

© 2018 Kastens Hotel Luisenhof DatenschutzbelehrungImpressumAGB
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Jetzt buchen


+49 (0)511 3044-0
90 Ausgezeichnet  |  Alle Bewertungen
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Cookies erleichtern die optimale Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Ok