Azubi-Elternabend 2020

Alle drei Jahre findet im Kastens Hotel Luisenhof der unter den Auszubildenden berüchtigte Azubi-Elternabend statt. So auch in diesem Jahr am 25. Januar 2020.

 

Organisation

Organisation

Dabei erhielten die Eltern und Angehörigen der 34 Auszubildenden aus drei Lehrjahren und vier unterschiedlichen Ausbildungsberufen die Möglichkeit, einen Einblick in das Arbeitsleben und den Arbeitsplatz ihres Nachwuchs zu bekommen.

Das besondere an der Veranstaltung: Planung, Organisation, Kalkulation und Durchführung des Abends lagen allein in den Händen der Auszubildenden.

Erste Planungsschritte

Erste Planungsschritte

Nach einigen Monaten in der gastronomischen Ausbildung weiß ein jeder Auszubildender, dass eine Veranstaltung genauer und sorgfältiger Planung und Organisation bedarf.

Da jeder Auszubildender zwei Angehörige zum Elternabend einladen durfte und auch Vorgesetzte geladen wurden, belief sich die Größe der Veranstaltung am 25. Januar 2020 auf insgesamt 74 Personen.

Um den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis sowohl für die Eltern als auch für die Auszubildenden zu machen, startete die Planung bereits im September 2019.

Arbeitseinteilung in Organisationsgruppen

Arbeitseinteilung in Organisationsgruppen

Dafür trafen sich alle 34 Auszubildenden selbstständig außerhalb ihrer Arbeitszeiten und teilten sich systematisch in fünf unterschiedliche Organisationsgruppen ein, die sich um die verschiedenen Planungselemente der Veranstaltung kümmerten.

So wurden bereits im Oktober letzten Jahres von einer Gruppe aus sechs Auszubildenden Einladungskarten verfasst und an die Eltern und Vorgesetzen versendet.

Auch das Erstellen der Menü-Karten und die Sitzplanerstellung fielen in den Aufgabenbereich dieser Gruppe.

 

Kalkulation

Kalkulation

Eine weitere Gruppe war verantwortlich für die Auswahl und Kalkulation der Getränke, die am Abend angeboten und serviert wurden. In Absprache mit den Vorgesetzten, wie Barchef Jörg Hammann oder Sommelier Christian Seraphin, wurde von diesem Team festgelegt, welche Weine, Spirituosen, o.Ä.  bei der Veranstaltung ausgeschenkt werden können.

Auch musste gut kalkuliert werden, wie viele Liter eines jeden Getränks benötigt werden. Denn es sollte ja nicht daran scheitern, dass unsere Gäste um 21 Uhr die Veranstaltung verlassen, wenn keine Getränke mehr vorrätig sein sollten. :-)

 Begrüßung im Foyer mit Aperitif

Begrüßung im Foyer mit Aperitif

So startete der Azubi-Elternabend um 16:30 beim Eintreffen der Eltern mit einem kleinen Aperitif, wo ausgewählte Cocktails kreiert wurden.

Ebenfalls Teil des Aperitifs war eine Show-Bar, in der Jakob Finke, der in seiner Hotelfachausbildung gleichzeitig einen Barkeeper-Kurs absolviert, den Eltern das Mixen eines Whiskey Sours vorführte.

 

Beginn der Hausführung

Beginn der Hausführung

Kurz nach Veranstaltungsbeginn ging es für die Eltern anschließend in vier verschiedenen Gruppen auf eine Hausführung durch das Hotel. Diese wurde ebenfalls von einer separaten Gruppe, welche sich um das Unterhaltungsprogramm am Abend kümmerte, erstellt.

Um den Eltern einen möglichst guten Einblick in den Arbeitsalltag ihrer Kinder und hinter die Kulissen zu bieten, führte die Route der Reise durch viele öffentliche und private Bereiche des Hotels und löste bei allen Teilnehmern Begeisterung und Staunen aus.

Das Abendprogramm

Das Abendprogramm

Nachdem alle Eltern von der Hausführung zurückgekehrt waren, ging es anschließend unter Begleitung von Klaviermusik in den Veranstaltungssaal.

Hier wurden die Gäste empfangen und zu ihrem entsprechenden Tisch verwiesen. Für ein ansprechendes und harmonisches Ambiente im Saal sorgte das Deko-Team: sorgfältig ausgewählt schmückten Blumen und Kerzen die Tische und zogen die Blicke auf sich.

 

 

Das Drei-Gänge-Menü

Das Drei-Gänge-Menü

Um 18.30 Uhr wurde schließlich das Drei-Gänge-Menü serviert. Dieses bestand aus der Vorspeise Ziegenkäse-Schnitte, Rote Bete-Carpaccio, fermentierte Radieschen, Joghurtcrème, dem Hauptgang Zweierlei vom Rind -Rosa gebratener Rücken und geschmorte Keule-, Thymiansauce, Schwarzwurzel, Karotte, Kartoffelbaumkuchen und zum Dessert aus einer Apfeltarte, Mandelmousse, Hafereis, Pistazienkrokant. Cornelius Wewetzer, Marius Hollemann und Long Tanh, Kochauszubildende des dritten Lehrjahres waren dabei zuständig für das Erstellen und Kalkulieren aller Zutaten, die benötigt wurden.

Gemeinsam teilten sie die Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahres auf die unterschiedlichen Posten ein und richteten alle Gänge gemeinsam im Team dekorativ an, sodass das Menü von allen Eltern in den höchsten Tönen gelobt wurde.

 

Dekoration und Musik

Dekoration und Musik

Nach dem Dessert gab es zuletzt noch eine Diashow, die Fotos der Auszubildenden in ihrer gemeinsamen Freizeit zeigen sollte, sodass die Gäste sehen konnten, dass während der Ausbildung aus Arbeitskollegen auch Freundschaften entstanden sind.

Am Ende stellten sich alle Auszubildenden noch einmal namentlich vor und die Eltern bekundeten mit schallendem Beifall ihren Dank und ihre Begeisterung.

Ein unvergesslicher Abend

Ein unvergesslicher Abend

Am Ende des Azubi-Elternabend waren sich alle Auszubildenden einig: Der Abend war ein voller Erfolg. Alle haben tatkräftig mitgewirkt und trotz der großen Verantwortung, blieb der Spaß keine Sekunde auf der Strecke.

Dankbar für die Gelegenheit eine solch große Veranstaltung geplant haben zu dürfen, wird der Azubi-Elternabend allen Auszubildenden auch lange nach der Ausbildung noch im Gedächtnis bleiben.

© 2020 Kastens Hotel Luisenhof DatenschutzbelehrungImpressumAGB
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Jetzt buchen


+49 (0)511 3044-0
89 Ausgezeichnet  |  Alle Bewertungen
Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen unter +49 (0)511 3044-0
Cookies erleichtern die optimale Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Ok